Integration mal- und gestaltungstherapeutischer Methoden in den ergotherapeutischen Behandlungsprozess im psychosozialen Arbeitsfeld

In dieser Arbeit vergleiche ich die zwei Berufsgruppen der Ergotherapie und der Mal- und Gestaltungstherapie miteinander und integriere mal- und gestaltungstherapeutische Methoden in meine Arbeit als Ergotherapeutin in einer psychosozialen ambulanten Rehabilitationsklinik. Durch diese Erfahrungen erhoffe ich meine Patienten in ihrer Ausdrucksfähigkeit sowie Selbstwahrnehmung zu fördern.

Verhaltensaufällige junge Menschen mit narzistischen Kränkungen

In diesem Projekt soll der adäquate Einsatz und die Möglichkeiten kreativer Medien erprobt und verwirkt werden. Die Zielgruppe hierfür sind Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren, die eine soziale und/oder emotionale Benachteiligung aufweisen. Den TeilnehmerInnen wird für einen bestimmten Zeitraum im freien Atelier Mikado ein individuell gestaltetes kreatives Betreuungskonzept, sowohl in […]