MGT zur Förderung der Ich-Kompetenzen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Förderbedarf

Meine Diplomarbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung Jugendlicher und junger Erwachsener mit Förderbedarf, zur Stärkung der Ich-Kompetenzen. Der theoretische Teil meiner Arbeit bezieht sich auf den Förderbedarf und die Bedeutung bei Jugendlichen. Im weiteren auf das Ich und dessen Stärkung im Malprozess, den Selbstwert und die Anerkennung, und im Anschluss, die Bedeutung […]

MGT im Rahmen der Bildnerischen Erziehung

In der vorliegenden Arbeit werden das MGT–Projekt „Wege der Selbstdarstellung im kreativen Prozess“ am Borg Bad Radkersburg sowie ein Prozessverlauf genauer beschrieben. Im theoretischen Teil werden die Grundlagen und Methoden mit denen ich gearbeitet habe, sowie die Frage welchen Platz MGT in der Schule haben kann, reflektiert. Meine persönlichen Erfahrungen und Fragen, sowohl in meiner […]

Einsatz von MGT Methoden zur Unterstützung gewaltfreier Kommunikation

In dieser Arbeit schildere ich den Hintergrund schulischer Gewalt, die Philosophie der Gewaltfreien Kommunikation, eine kurze Einführung in die Mal- und Gestaltungstherapie und schließlich meinen Ansatz dieses zu verbinden. Für die Projektpraxis habe ich den Ort der Schule gewählt, da hier ein großer Bedarf an Gewaltfreier Kommunikation herrscht. Im Praxisteil stelle ich den Prozessverlauf an […]