Freiheit durch Mal- und Gestaltungstherapie

Diese Publikation dient einer detaillierten Darlegung von mal- und gestaltungstherapeutischer Arbeit mit forensisch-psychiatrischer, männlicher Klientel des Maßnahmenvollzuges. Neben einer Abhandlung zu theoretischen Ankerpunkten der Mal- und Gestaltungstherapie im Allgemeinen, erfolgt eine Kurzvorstellung zur forensischen Rehabilitation in Liebenfels, in der das Praxisprojekt stattfand. Der Praxisteil dieser Diplomarbeit untergliedert sich in Abschnitte, die sich auf die Konzeption […]

MGT in der Resozialisierung mit forensisch psychiatrischem Klientel

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung von Klienten als Beschäftigungsinitiative des Maßnahmenvollzugs. Die Zielgruppe ist ein forensisch psychiatrisches Klientel als Freigänger und im Entlassungsstatus mit Weisung. In der Einleitung wird zunächst ein Überblick in den Rahmen und die Planung des Projekts gegeben. Der theoretische Teil zieht einen Bogen von der […]

MGT in der sozialpsychiatrischen Tagesstruktur

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Mal- und Gestaltungstherapie in der sozialpsychiatrischen Tagesstruktur der Gesellschaft für psychische Gesundheit in Kufstein. Das Projekt setzte sich aus insgesamt drei Teilen zusammen: das Gesamtgruppenprojekt, die erste Kleingruppenarbeit und die zweite Kleingruppenarbeit. Bevor ich mein Projekt und dessen Durchführung genauer vorstelle, möchte ich die theoretischen Grundlagen meiner Arbeit erläutern. Dies […]

Bewegung in Form bringen

Die Arbeit beschreibt die Projektarbeit im Kontext der Psychiatrie im Allgemeinen Krankenhaus St.Josef in Braunau und beschreibt vier Prozessverläufe mit dem Schwerpunkt Depression und einen Prozessverlauf mit dem Schwerpunkt Demenz. Den Fallberichten geht eine theoretische Einführung in die Gebiete Depression und Demenz voran.

Sexueller Mißbrauch

Die Arbeit berichtet über ein mal- und gestaltungstherapeutisches Projekt in der sozialpsychiatrischen Station des Landeskrankenhauses Klagenfurt. Das Projekt fand in einer Gruppe mit PatientInnen zwischen 18 und 40 Jahren mit unterschiedlichen psychiatrischen Erkrankungen statt. Den Hauptteil der Arbeit bildet ein Fallbeispiel, dessen Prozess detailreich erläutert wird. Es werden die einzelnen Einheiten und dabei entstandenen Bilder […]

Die Relevanz der Kunsttherapie. Dargestellt am Beispiel der Arbeit mit Schizophrenen.

Um dem Thema “Kunsttherapie mit Schizophrenen” gerecht zu werden, ist eine ausführliche theoretische Annäherung notwendig, auf die in der vorliegenden Arbeit in Kapitel zwei und drei eingegangen wird. Dabei umfasst das zweite Kapitel die Erläuterung der Wurzeln der Kunsttherapie (Kunst, Psychoanalyse, Pädagogik), den Streit um den Begriff der Kunsttherapie sowie kunsttherapeutische Möglichkeiten und Grenzen. Das […]

Betreuungsstation für psychisch Kranke

Die Arbeit dokumentiert mein Projekt mit chronisch psychisch kranken Menschen, die stationär in einem Pflegeheim leben. Der theoretische Teil umfasst den Einfluss der Psychiatrie in der Entwicklung der Kunst- und Maltherapie, die Ziele der Maltherapie bei psychisch Erkrankten, Merkmale in Zeichnungen und Bildern psychisch Erkrankter, der Einfluss von Medikamenten auf die Gestaltung und die Sichtweisen […]