MGT mit Kindern und Jugendlichen in Fremdunterbringung zur Förderung der Ich-Stärkung und Aktivierung der Selbstwirksamkeit

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit der Bedeutung der frühen Bindung und die damit verbundenen Auswirkungen auf die weitere Entwicklung eines Kindes. Schwerpunkt sind die therapeutische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in Fremdunterbringung. Inention war die Förderung der Ich-Stärkung, die Selbstwirksamkeit erfahrbar zu machen, sowie die Verbesserung der Selbst- und Fremdwahrnehmung.

MGT mit fremduntergebrachten Mädchen in Indien

Die vorliegende Arbeit beschreibt ein Projekt mit in Kalkutta fremduntergebrachten Kindern, welches mit mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden durchgeführt wurde. Im theoretischen Teil werden zunächst die Organisationen, durch welche das Projekt realisiert wurde, vorgestellt. Als wesentliches Merkmal der Kinder werden Bindungsstörungen festgestellt, worauf in den folgenden Kapiteln genauer eingegangen. Der theoretische Teil schließt mit der Beschreibung […]