MGT mit onkologischen Patientinnen an der Frauenklinik Innsbruck

Die Diagnose Krebs stellt die Patientinnen vor große psychische Herausforderungen.Das Österreichische Brustkrebsfrüherkennungsprogramm ermöglicht ein zeitiges Erkennen der Erkrankung und erhöht die Heilungsrate. Mit Methoden der MGT werden an der Tagesklinik der Station Gyn3 sowohl stationäre als auch ambulante vorwiegend an Brustkrebs erkrankte Patientinnen vor ihrer Therapie, im Therapieverlauf und nach der Entlassung begleitet. Ein Blick […]

MGT in der Rehabilitation nach Brustkrebs

Die vorliegende Arbeit bietet zunächst eine theoretische Fundierung einer Einbettung der Mal- und Gestaltungstherapie in den klinischen Kontext einer Nachsorge nach Brustkrebs. Der Praxisteil gibt Einblick in das Therapiekonzept des Kurhauses sowie in die klinisch-psychologische Arbeit. Weiters beschreibe und begründe ich die im Projekt angewandten Methoden und stelle exemplarisch drei Verläufe von Patientinnen anhand ihrer […]

Maltherapeutische Selbsterfahrung mit Frauen

Die vorliegende Arbeit dokumentiert die mal- und gestaltungstherapeutische Begleitung von Frauen aus einer Brustkrebsselbsthilfegruppe. Hierfür wurden zwei Gruppen gebildet, die beide hier beschrieben werden. Beide Mal- und Gestaltungstherapien wurden in freier Praxis durchgeführt und dienten zur Selbsterfahrung der Frauen. Der Beginn der Arbeit umkreist das Thema Brustkrebs und beleuchtet die Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten. Weiters wird […]

MGT mit (Brust)Krebspatientinnen

Der Kern meiner Diplomarbeit befasst sich mit einigen Falldarstellungen aus meiner zweijährigen Maltherapie-Praxis mit onkologischen Patientinnen am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern in Linz. In erster Linie wird diese Gruppe von Frauen in den unterschiedlichsten Brustkrebsstadien besucht. Ebenfalls häufig kommen Menschen mit Gehirntumoren bzw. im Metastase-Stadium. Es handelt sich im Fall meiner Diplomarbeit nicht um ein […]