Gruppen- und Einzelarbeit zur Förderung der Ressourcen in Bezug auf den Selbstwert

Die vorliegende Arbeit setzt sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung von erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung auseinander, mit der Zielsetzung, ihre Ressourcen in Bezug auf den Selbstwert zu stärken. Die theoretische Fundierung befasst sich mit den notwendigen Grundlagenwissen zum Thema Selbstwert und mit den Besonderheiten, die sich bei der therapeutischen Arbeit mit Menschen mit […]

Therapeutisches Puppenspiel

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Projekt des therapeutischen Puppen-, Figuren- und Maskenspiels und Malens als Ausdrucksform für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Das Projekt wurde in der Werkstätte der Lebenshilfe in Salzburg durchgeführt. Gründe für die Wahl, das therapeutische Puppenspiel oder Figurenspiel anzubieten, war meine Beobachtung darüber, wie sich Menschen mit Behinderung […]

MGT mit Mädchen mit geistiger Behinderung

Die vorliegende Diplomarbeit handelt von der Mal- und Gestaltungstherapie mit vier jugendlichen Mädchen mit schwerer geistiger Behinderung, die ich in einer Sonderschule als Sonderschullehrerin unterrichtete. Im theoretischen Teil stelle ich im ersten Kapitel die Psychologie von C.G. Jung vor. Insbesondere gehe ich in diesem Kapitel auf die Bereiche Bewusstsein-Unbewusstes und auf den Individuationsprozess ein. Das […]

Malen in der Sonderschule Braunau – Die Schatzinsel

Die Zielgruppe meines Praxisprojektes sind Kinder und Jugendliche aus dem sonderpädagogischen Bereich. Dies umfasst Kinder mit Lernschwächen, hyperaktive Kinder und Autisten bis hin zu Kindern mit geistiger Behinderung. Durch das Malen werden neue Kommunikationsmöglichkeiten der Kinder gefördert. Die Kinder können sich verbal oft schlecht oder gar nicht ausdrücken. Das Malen bietet ihnen eine neue Möglichkeit, […]

Phototheater

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit einem Fotoprojekt mit Menschen mit geistiger Behinderung. Die gewählte Methode des Fotografierens soll hier als Mittel zur Erkennung fungieren. Die Resultate bzw. Fotografien stehen in der Arbeit zur Sichtung zur Verfügung.

Kunst zur Förderung des Selbstbewusstseins

Die Arbeit beschreibt meine Tätigkeit im Freizeitzentrum Club 21 als Mal- und Gestaltungstherapeutin mit geistig behinderten Menschen. Nachdem zunächst mit Themen hinsichtlich der therapeutischen Haltung eingeleitet wird, werden die Ziele des Projekts vorgestellt, welche die Stärkung des Selbstbewusstseins durch die Präsentation der Bilder und durch positives Denken intendieren. Im Weiteren wird die praktische Tätigkeit im […]

Inselklasse

Die Arbeit beschreibt die Wirkungsweisen der MGT in einer Sonderschulklasse mit 12 Kindern. Ich wollte den Kindern mit Achtung begegnen, damit sie ihre Stacheln einziehen und nicht stetig von dem Gefühl begleitet werden, sich verteidigen zu müssen.