Therapeutisches Puppenspiel

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Projekt des therapeutischen Puppen-, Figuren- und Maskenspiels und Malens als Ausdrucksform für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Das Projekt wurde in der Werkstätte der Lebenshilfe in Salzburg durchgeführt. Gründe für die Wahl, das therapeutische Puppenspiel oder Figurenspiel anzubieten, war meine Beobachtung darüber, wie sich Menschen mit Behinderung […]

Maltherapie im Hort

Die Kinder des Integrationshortes Schüttaustraße kommen aus einer sozial schwachen Schicht und weisen einen Migrationshintergrund auf. Es gibt viele verhaltensauffällige und leistungsschwache Kinder in den Gruppen. Die Kinder bekommen in der Maltherapie die Möglichkeit sich persönlichen Themen wertfrei und in einem geschützten Rahmen auseinanderzusetzen. Im Rahmen des psychotherapeutischen Ansatzes nach C.G. Jung habe ich mich […]

Reise in die Weiblichkeit

Die Arbeit beinhaltet das Praxisprojekt einer Selbsterfahrungsgruppe mit sechs Frauen zwischen 28 und 32 Jahren. Zielgruppe waren Frauen jeder Altersgruppe, die Lust hatten, sich ihrer Weiblichkeit und ihres kraftvollen Potentials wieder mehr bewusst zu werden. Schwerpunkt des Projekts war das Dasein als Frau, beginnend in der Kindheit, über die Jugend bis ins Erwachsenenalter. Im theoretischen […]

Frauenbild – Selbstbild

Die vorliegende Arbeit beschreibt das mal- und gestaltungstherapeutische Projekt zum Thema „Frauenbild – Selbstbild“ mit fünf Frauen zwischen 25 und 45 Jahren. Die Arbeit beginnt mit dem praktischen Teil. Hier wir das Projekt unter den Aspekten des therapeutischen Settings, dem Material, den Methoden, den Teilnehmerinnen und deren Feedback beschrieben. Weiters werden zwei Falldokumentationen ausführlich veranschaulicht […]