Muster erkennen – Muster durchbrechen

Unsere Arbeit behandelt das Thema Liebesbeziehungen, Muster erkennen – Muster durchbrechen. Die Gruppen bestanden aus je 3 lesbischen/bisexuellen Frauen. Da es sich um ein sehr komplexes Thema handelt, haben wir im theoretischen Teil den Fokus auf die „Grundstrukturen der Angst“ von Fritz Rieman sowie auf die „Grundstrukturen der Komplexe“ von Verena Kast gelegt. Im praktischen […]

„Bilder sprechen“ – MGT bei Autimusspektrumstörungen in der Inklusion.

Menschen mit Autismusspektrumsto?rungen fa?llt es besonders schwer sich zu integrieren. Ihre Sto?rungen a?ußern sich hauptsa?chlich im Sozialverhalten. Nun sind diese Menschen nicht nur in diesem Bereich zu fo?rdern, sondern ebenso in der Findung von Ausdrucksmo?glichkeiten und der Entdeckung eigener Ressourcen, aber vor allem auch in der Ich-Sta?rkung. Die Mal- und Gestaltungstherapie zeigt speziell im schulischen […]

MGT mit Menschen mit Demenz

Die vorliegende Diplomarbeit beschreibt den mal- und gestaltungstherapeutischen Prozess mit Menschen mit Demenz. Das erste Kapitel im theoretischen Teil befasst sich im Allgemeinen mit der Demenz, ihren Formen und deren Verläufen. Im Weiteren werden auf die Eigenwahrnehmung, Wahrnehmung der Umwelt und die damit einhergehenden Situationen aufmerksam gemacht. Ein wesentlicher Bestandteil ist auch das Erleben des […]

MGT mit Vor- und Volksschulkindern

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Methode als Unterstützung und Ausgleich für Kinder im Hort. Im theoretischen Teil gehe ich auf die Entwicklungsthemen im Vor- und Volksschulalter ein, wie den starken Drang nach Selbstständigkeit und Selbstbestimmung, sowie die Geschlechtsidentität. Ein wichtiges Thema ist auch die Entwicklung von emotionaler einhergehend mit sozialer […]

Die Bedeutung von Aggression bei Menschen mit depressivem Krankheitsbild

Die vorliegende Arbeit beschreibt die Anwendung der Mal- und Gestaltungstherapie im psychosomatischen Zentrum Waldviertel. Die GruppenteilnehmerInnen war Menschen mit Depressionen, Sucht, Essstörungen, posttraumatische Belastungsstörungen, Angst, Schmerz und Menschen mit Borderlinesyndrom (teilweise Mehrfachdiagnosen). In der Arbeit wird insbesondere auf die Themen Aggression und Depression umfassend theoretisch eingegangen. Im Praxisteil wird zunächst der Projektkontext erläutert und anschließend […]

MGT in einer heilpädagogischen Jugendeinrichtung

Die vorliegende Arbeit behandelt die Praxis der Mal- und Gestaltungstherapie in einer heilpädagogischen WG-Einrichtung in der Obersteiermark mit dem Schwerpunkt „Vom Einzelkämpfer zur teamfähigen Persönlichkeit“. Die Zielgruppe sind traumatisierte Kinder und Jugendliche, die wenig Vertrauen in ihre Umwelt haben, wenig Selbstwert fühlen und dabei oft ein hohes Aggressionspotential einhergehend mit selbst- und fremdschädigenden Verhaltensweisen entwickeln. […]

Raum Geben – Effektive Gewaltprävention im Schulkontext

Die vorliegende Arbeit behandelt das Thema der Gewaltprävention bei Jugendlichen anhand von mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden. Meine Gruppe bestand aus fünf Jugendlichen zwischen 13 und 14 Jahren. Mein Anliegen bestand darin, die durch das persönliche Umfeld entstandenen Verhaltensmuster bewusst zu machen, den Selbstwert zu stärken und auch in dieser Präsenz wahrzunehmen und die gesamte Gruppe […]