MGT mit langzeitarbeitslosen Frauen

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung von Frauen, die als Langzeitarbeitslose unter einer besonderen psychischen Belastung stehen. Der theoretische Teil behandelt im ersten Teil die Ursachen und Auswirkungen der Langzeitarbeitslosigkeit und beleuchtet im zweiten Teil Folgen wie die Depression und ihre Auswirkungen, sowie neurologische Zusammenhänge und mögliche Begleiterscheinungen wie die […]

MGT für Patienten mit Depressionen in Gruppenarbeit

Die Diplomarbeit befasst sich mit der Anwendung der Mal- und Gestaltungstherapie bei Patienten mit Depressionen. Das Ziel war es, in Gruppenarbeit, mögliche Ursachen der Krankheit aufzuspüren und zu Verfügung stehende Ressourcen zur Verbesserung der individuellen Situation aufzuzeigen. Im Theorieteil werden Erklärungsmodelle und Behandlungsansätze aus psychotherapeutischer Sicht (z. Bsp. Das Kognitive Modell von A.T.Beck) dargestellt und […]

MGT in der psychiatrischen Rehabilitation. Der Individuationsprozess bei PatientInnen mit Depression.

Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Einsatz von Mal- und Gestaltungstherapie bei PatientInnen mit der Diagnose Depressen im Kontext eines Rehabilitationsaufenthaltes. Zu Beginn wird ein Überblick über das Krankheitsbild Depression gegeben. Ein besonderer Schwerpunkt des theoretischen Teiles liegt auf dem Individuationsprozess nach C.G. Jung und der Arbeit mit Symbolen. Dabei wurden besonders Aspekte hervorgehoben, die […]

Muster erkennen – Muster durchbrechen

Unsere Arbeit behandelt das Thema Liebesbeziehungen, Muster erkennen – Muster durchbrechen. Die Gruppen bestanden aus je 3 lesbischen/bisexuellen Frauen. Da es sich um ein sehr komplexes Thema handelt, haben wir im theoretischen Teil den Fokus auf die „Grundstrukturen der Angst“ von Fritz Rieman sowie auf die „Grundstrukturen der Komplexe“ von Verena Kast gelegt. Im praktischen […]

MGT im Therapiesalon. Einzelarbeit zum Thema Inneres Kind und Sucht.

Die Diplomarbeit befasst sich mit dem Thema Sucht in Zusammenhang mit dem Inneren Kind. Dem Ausfüllen eines Defizits und der daraus resultierenden Suche nach Geborgenheit, Halt, Grenze und Liebe. Der Angst, das vorgetäuschte gute Gefühl ohne Drogen zu verlieren und der Überwindung des Schamgefühls durch Lüge und Selbstbetrug. Der Weg in die Sucht ist oft […]

Mal- und Gestaltungstherapie mit alten Menschen mit depressiven Verstimmungen

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit mal- und gestaltungstherapeutischer Begleitung von Menschen im Alten- und Pflegeheim, die an depressiven Verstimmungen leiden und beschreibt die positive Auswirkungen der MGT in diesem Feld. Theoretische Themenschwerpunkte bilden die Depression, Belastungsfaktoren im Alter bzw. Im Pflegeheim, die ICH-Stärke in der Entwicklung, das Alter sowie die Mal- und Gestaltungstherapie nach […]

Emotionsbasierte MGT bei Frauen mit Lernschwäche

In meiner Diplomarbeit geht es um de Mal- und Gestaltungstherapie bei Menschen mit Doppeldiagnose. Bei dieser Diagnose handelt es sich um eine geistige Behinderung in Verbindung mit einer „psychischen Kränkung“. Die Diplomarbeit soll Möglichkeiten der Arbeit an Emotionen aufzeigen um dadurch die Lebensqualität der Betroffenen zu verbessern.