Abschied von Fremdbestimmung

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung einer Gruppe von Frauen zwischen 35 und 50 Jahren im Zeitraum September 2015 bis Juni 2016. Im Speziellen handelt sie von der Fallvignette der 48- jährigen Sybille, in deren Prozess es vorrangig um die Stärkung ihres Ich-Komplexes und das Erkennen und Ablegen von fremdbestimmten […]

MGT mit Musik

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung einer Selbsterfahrungsgruppe von gesunden Frauen im eigenen Atelier. Die mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden wurden vereinzelt mit Musik verbunden. Der theoretische Teil geht auf die Merkmale der Jung’schen Psychologie, die Grundlagen der MGT sowie das Malen in der Gruppe ein. Weiters werden die Elemente die […]

MGT mit einer Frauenselbsterfahrungsgruppe

Die vorliegende Arbeit beschreibt die mal- und gestaltungs-therapeutische Arbeit mit einer Frauenselbsthilfegruppe in eigener Praxis. Ein zentrales Thema der geführten Einheiten war das Phänomen der „Zufälle“, Koinzidenzen oder auch Synchronizitäten, wie sie C.G. Jung bezeichnet. Weiters wurden die Settings im Praxisprojekt nach Farben geordnet um so den Klientinnen einen leichteren Einstieg in ihren Prozess zu […]

MGT mit einer Frauengruppe

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Unterstützung des Individuationsprozesses einer Gruppe von Frauen. Die Gruppe findet sich auf meine Anregung hin frei zusammen. Das durchlaufende Thema ist Beziehung zu sich selbst und der Umwelt. Der Theorieteil befasst sich zunächst mit dem Menschenbild nach C.G. Jung, danach mit den Grundlagen der Mal- […]

MGT im Einzelsetting bei Menschen mit psychischen Störungen

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Mal- und Gestaltungstherapie bei psychischen Störungen“ und wurde in der sozialtherapeutischen Einrichtung Ertlhof in Form von Einzelsettings durchgeführt. Im ersten Teil wird die Mal- und Gestaltungstherapie nach C.G. Jung theoretisch dargelegt und in weiterer Folge die Anwendung der Mal- und Gestaltungstherapie bei psychischen Störungen beleuchtet. Im Anschluss […]

Der Umgang mit der Vielfalt an Emotionen im Arbeitsbereich der Sozialbetreuung

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Vielfalt an Emotionen im Arbeitsbereich der Sozialbetreuung. Die Zielgruppe meiner Arbeit sind die BehindertenbetreuerInnen der Dorfgemeinschaft Breitenfurt. Im theoretischen Teil erläutere ich das Thema Emotionen näher. Dabei wird auf den entwicklungsgeschichtlichen Hintergrund, auf die Emotionstheorie nach Aristoteles, die Emotionspsychologie sowie auf den Mythos von Chron eingegangen. Der zweite […]

MGT in der frauenspezifischen Suchtarbeit im stationären Bereich

Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Problematik von suchtkranken Frauen und deren Individuation mit Hilfe der Mal- und Gestaltungstherapie. Zu Beginn werde ich in die gängigen Definitionen von Sucht einen kurzen Einblick geben, um mich dann mit dem spezifischen Ausformungen von Frauen und Sucht in unserer Gesellschaft eingehend zu beschäftigen. Im Anschluss werde ich die […]