Leben aus der Erinnerung

Im theoretischen Teil der vorliegenden Diplomarbeit geht es um die Bedeutung des Wortes Alter, die Deutung einer Glückskurve, wie Glück und Alter zusammenhängen und um das eigentliche Thema der Arbeit, um an Demenz und Alzheimer erkrankte alte Menschen. Es wird das Wort Validation erklärt und auch, dass diese besondere Art des Umgangs mit den Menschen […]

Die Wirkung der Mal- und Gestaltungstherapie bei Menschen die an einem demenziellen Krankheitsbild leiden

Die Mal- und Gestaltungstherapie sowie die klinische Kunsttherapie kann in der Betreuung von an Demenzerkrankten eine wichtige Rolle einnehmen. Das Langzeitgedächtnis kann stimuliert werden. Die mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden können als Werkzeug für die Biographiearbeit eingesetzt werden, was diese Arbeit erleichtern kann. Die Konzentration wird gefördert und das eigene Selbstbild gestärkt. Es kann zu einer […]

Der Erinnerung Worte und Bilder geben. MGT mit dementen Menschen.

In dieser Diplomarbeit geht es um den Einsatz von Mal- und Gestaltungstherapie im Einzelsetting bei dementen SeniorInnen in einem Pflegeheim. Ein wertschätzender, ressourcenbetonender und empathischer Zugang kennzeichnete die therapeutische Haltung. Ziele waren die Aktivierung durch sinnliche und emotionale Erfahrungen, das Ermöglichen von Beziehung und Kommunikation und das Friedenschließen mit verstörenden Erinnerungen.

Grenzen und Möglichkeiten

In der vorliegenden Arbeit beschreibe ich die Einsatzmöglichkeiten von mal- und gestaltungstherapeutischen Methoden im Rahmen von Ergotherapie in einer Langzeitpflegeeinrichtung. Menschen im höheren Lebensalter, die aufgrund von neurologischen und multiplen Krankheitsbildern in ihrer verbalen Ausdrucksfähigkeit eingeschränkt sind, können durch den gezielten Einsatz von kreativen Medien in ihren Fähigkeiten zu Teilhabe und Interaktion gefördert werden. Die […]

Mal- und Gestaltungstherapie in einem Tageszentrum für Seniorinnen und Senioren

Die Arbeit beschreibt ein Projekt, das 2015 in einem Tageszentrum für Seniorinnen und Senioren in Wien durchgeführt wurde. Es nahmen fünf bis acht Teilnehmer_innen regelmäßig an der Gruppe teil. Die Zielsetzung war, sie durch Mobilisieren ihres schöpferischen Potenzials für ihren Lebensalltag zu stärken. Der theoretische Teil befasst sich mit den Herausforderungen des Alterns, Demenz, Validation, […]

Mal- und Gestaltungstherapie mit dementen Seniorinnen – Auf der inneren Suche nach Glück und Lebensfreude

Arbeitsfeld: Seniorinnen mit leichter bis mittelschwerer Demenz im Alter von 73 bis 96 Jahren in Gruppenarbeit innerhalb einer betreuten Einrichtung in Wien.Thema: Ressorcenorientierte Mal- und Gestaltungstherapeutische Methoden auf Basis der klientenzentrierten Haltung nach Rogers und der Validation zur Unterstützung des eigenen Prozesses der Erweckung von Freude und Glücklichsein. Den Einstieg in die vorliegende Arbeit bildet […]

MGT mit alten Menschen und Menschen mit Demenz

In dieser Diplomarbeit wird hervorgehoben wie sich alte Menschen und Menschen mit Demenz mittels Methoden der Mal- und Gestaltungstherapie ausdrücken und ihre Emotionen ausleben können. Zu Beginn der Arbeit verdeutlicht ein theoretischer Teil welchen Veränderungen alte Menschen und Menschen mit Demenz unterlegen sind. Danach wird auf die spezielle Situation von Menschen mit Demenz in Zusammenhang […]