Ressourcenorientiertes Arbeiten mit VS-Kindern

Die vorliegende Arbeit beginnt mit theoretischen Abhandlung zu den Themen Verhaltensauffälligkeit bei Kindern und ressourcenorientierten Arbeiten. Im praktischen Teil wird zunächst auf die Rahmenbedingungen (Malraum, Materialien) und die Deskription der SchülerInnen eingegangen. Anschließend wird ein umfassender Einblick in die Prozessverläufe der Mal- und Gestaltungstherapie mit verhaltensauffälligen Kindern gegeben.

Freiräume für Eigensinn

Die vorliegende Arbeit beschreibt das Projekt mit Kindern des Kinderschutzzentrums TANDEM in Wels. Alle Kinder wurden psychologisch betreut. Der Bedarf an einer therapeutischen Gruppe wurde bei allen TeilnehmerInnen wegen schwacher sozialer Kompetenz und unterschiedlichen Verhaltensauffälligkeiten angezeigt. Das Projekt beinhaltet die Arbeit mit zwei Gruppen: „Kreativität und Selbstvertrauen“ für Kinder ab sechs Jahren, sowie „Freiräume für […]

Aggression – Etwas in Angriff nehmen

Das Projekt beschäftigt sich Kindern, die in der Klassendynamik und im Unterricht häufig durch unterschiedliche Verhaltensweisen auffallen. Das störende Verhalten äußert sich durch Aggression, Wutausbrüche, Trödeln, Verweigern der Mitarbeit, körperliche Übergriffe, Lügen und respektloses Verhalten. Fünf Buben im Alter von acht bis neun nahmen am wöchentlichen Kreativtraining teil. Ziele des Projekts waren die Ressourcenaktivierung, der […]

Sich selber fremd sein

Die Projektpraxis zur Mal- und Gestaltungstherapie findet in der Sonderkrankenanstalt, im heilpädagogischen Zentrum Rust, Anwendung. Diese versteht sich als „Nahtstelle“ zwischen Kinderwohlfahrt und Jugendpsychiatrie. Aufgenommene Kinder und Jugendliche, und somit die Teilnehmer des Projekts, weisen Verhaltensauffälligkeiten, Entwicklungsbeeinträchtigungen, psychosomatische Erkrankungen und psychosoziale Probleme auf. Das angestrebte Ziel ist, die Kinder nach entsprechender Diagnose und heilpädagogisch-therapeutischer Betreuung […]

Kinder im Frauenhaus

Die Arbeit beschreibt im ersten Teil der Abhandlung allgemeines zu den Frauenhäusern, deren Können, deren Intention und deren Herausforderungen. Des weiteren wird auf die psychische Situation der Eltern und der Kinder im Frauenhaus näher eingegangen. Die Zielgruppe des Projekts bilden Kinder im Alter von drei bis sechzehn Jahren, die sich aufgrund von körperlicher und seelischer […]

Verhaltensaufällige junge Menschen mit narzistischen Kränkungen

In diesem Projekt soll der adäquate Einsatz und die Möglichkeiten kreativer Medien erprobt und verwirkt werden. Die Zielgruppe hierfür sind Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis fünfzehn Jahren, die eine soziale und/oder emotionale Benachteiligung aufweisen. Den TeilnehmerInnen wird für einen bestimmten Zeitraum im freien Atelier Mikado ein individuell gestaltetes kreatives Betreuungskonzept, sowohl in […]