MGT zur Förderung der Ich-Kompetenzen bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Förderbedarf

Meine Diplomarbeit befasst sich mit der mal- und gestaltungstherapeutischen Begleitung Jugendlicher und junger Erwachsener mit Förderbedarf, zur Stärkung der Ich-Kompetenzen. Der theoretische Teil meiner Arbeit bezieht sich auf den Förderbedarf und die Bedeutung bei Jugendlichen. Im weiteren auf das Ich und dessen Stärkung im Malprozess, den Selbstwert und die Anerkennung, und im Anschluss, die Bedeutung […]

MGT in der Psychiatrie

In der vorliegenden Arbeit wird das Projekt der Mal- und Gestaltungstherapie in der Abteilung für stationäre Psychotherapie des Landesklinikums Mauer-Amstetten, vorgestellt. Zielgruppe waren Frauen und Männer ab dem 18. Lebensjahr mit unterschiedlichen psychischen Erkrankungen, wie bspw. Depression, Angsterkrankungen, Persönlichkeit- und Verhaltungsstörungen, Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis. Die Intention des Projekts lag in der Stabilisierung der […]

MGT im Einzelsetting bei Menschen mit psychischen Störungen

Die vorliegende Diplomarbeit beschäftigt sich mit dem Thema „Mal- und Gestaltungstherapie bei psychischen Störungen“ und wurde in der sozialtherapeutischen Einrichtung Ertlhof in Form von Einzelsettings durchgeführt. Im ersten Teil wird die Mal- und Gestaltungstherapie nach C.G. Jung theoretisch dargelegt und in weiterer Folge die Anwendung der Mal- und Gestaltungstherapie bei psychischen Störungen beleuchtet. Im Anschluss […]

Kunsttherapie mit Menschen mit Behinderung

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit einem kunsttherapeutischen Projekt mit Menschen mit Behinderung, welches ich in einer Werkstätte für Menschen mit Behinderung durchgeführt habe. Den ersten Teil bilden theoretische Grundlagen, vor deren Hintergrund später die Reflexion und Interpretation einer Fallarbeit vorgenommen wird. Die Grundlagen beinhalten Wissen zu geistiger Behinderung und tiefenpsychologischer Therapie nach C.G. Jung […]

Burnout – Depression – Rehabilitation

Die vorliegende Diplomarbeit beschreibt die Praxis der Mal- und Gestaltungstherapie im Rehabilitationszentrum des Lebensresorts Ottenschlag. Die Zielgruppe für das Projekt sind Personen vom Jugendalter bis zum fortgeschrittenen Alter, die unter depressiven Störungen, Erschöpfungssyndromen (Burnout), Angsterkrankungen oder Anpassungsstörungen leiden. Der theoretische Teil meiner Arbeit befasst sich mit den Grundlagen zu den Themengebieten Burnout und Depression, auf […]

MGT mit jugendlichen Mädchen einer sozialpädagogisch-therapeutischen Wohngemeinschaft

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Mal- und Gestaltungstherapie im Rahmen einer sozialpädagogischen-therapeutischen Wohngemeinschaft. Die Zielgruppe sind Mädchen zwischen zwölf und siebzehn Jahren, die aus unterschiedlichen Gründen im SOS-Kinderdorf fremduntergebracht sind. Meine Intention ist es, die Mädchen in ihrer persönlichen Entwicklung zu fördern. Bezugnehmend auf die Diagnose, die individuellen Bedürfnisse sowie auf die generellen […]

Das Wirkungsvolle der MGT in der Behindertenarbeit

Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Integration mal- und gestaltungstherapeutischer Methoden in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen. Das Projekt wurde im Kulinarium (Küchenprojekt des Diakoniewerks) in Kitzbühel durchgeführt. Im theoretischen Teil meiner Arbeit beginne ich zunächst damit, die Personengruppe zu beschreiben. Ein wesentlicher Teil meiner Arbeit befasst sich mit der Durchführung der „sexualpädagogischen […]